Teste Dein Wissen!

Teste Dein Wissen!

0%

Was ist ein Rechtshand-Bogen?

Correct! Wrong!

Ein Rechtshandbogen wird in der linken Hand gehalten und mit der rechten gezogen. Im Bogensport ist das dominierende Auge entscheidend für die Wahl des Bogens und nicht ob man eher die rechte oder linke Hand beherrscht.

Worun unterscheidet man Recurve- und Langbogen?

Correct! Wrong!

Werde noch Besser!

Was ist ein Bogenspanner?

Correct! Wrong!

Ein (evtl. zusammenlegbares) Gestell, in das der Bogen mit einem Wurfarm und dem Mittelteil/Griff eingelegt wird, so dass man ihn gleichmäßig und schonend zum Spannen biegen kann.

Was ist das Zuggewicht?

Correct! Wrong!

Ein (evtl. zusammenlegbares) Gestell, in das der Bogen mit einem Wurfarm und dem Mittelteil/Griff eingelegt wird, so dass man ihn gleichmäßig und schonend zum Spannen biegen kann.

Werde noch Besser!

Was ist der Ankerpunkt?

Correct! Wrong!

Ein bestimmter Punkt - üblicherweise im Gesicht - der beim Spannen des Bogens von der Zughand berührt wird, und so die Auszuglänge festlegt. Sollte bei jedem Schuss gleich sein. Wo der Punkt liegt, ist individuell verschieden und zudem abhängig vom Schießstil.

Was macht ein Pfeil ohne Federn?

Correct! Wrong!

Der Pfeilflug wird durch die Federn auf zwei verschiedene Arten stabilisiert. Zum Einen einfach dadurch, dass der hintere Teil abgebremst wird und so trivialerweise die Spitze nicht überholen kann. Zum anderen durch die Drehung um die Längsachse, wie es auch bei Projektilen üblich ist.

Werde noch Besser!

Wie weit kann ein normaler Sportbogen schießen?

Correct! Wrong!

Eine maximale Reichweite von Pfeil und Bogen war zum Beispiel im Mittelalter sehr wichtig. Damals waren Pfeil und Bogen bedeutende Kriegswaffen und keine Sportgeräte. Je weiter man schießen konnte, desto weniger nah kam der Gegner. In manchen Filmen sehen wir diesen Art zu schiessen heute noch als „Pfeilhagel“.

Der Englische Langbogen...

Correct! Wrong!

Als Englischer Langbogen wird der meist aus Eibe oder Ulme hergestellte Stabbogentyp des Spätmittelalters bezeichnet, der vor allem durch den massenhaften Einsatz in spätmittelalterlichen Schlachten bekannt wurde. Zur Unterscheidung des Langbogens von anderen Bogenarten müssen insbesondere zwei Kriterien erfüllt sein: Die Länge entspricht etwa der Größe des Bogenschützen und die Bogensehne berührt den Langbogen nur an den Sehnenaufhängungen (den „Tips“).

Teste Dein Wissen!
Robin Hood

Sehr gut Du hast Dich untern den Besten der Besten eingereit.
Flitzebogen

Schon nicht schlecht - aber da geht noch was!
Hut ab

Das war kein Treffer!

Share your Results:

No Comments

Add your comment